Neu in GAUSS 18

Das Motto der neuen Version lautet: Noch effizienter von den Daten zum Ergebnis mit GAUSS 18. Die neuen Funktionen vereinfachen das Einlesen der Daten und deren Handhabung, erweitern die Analysewerkzeuge und die grafischen Möglichkeiten und bringen einen deutlichen Geschwindigkeitszuwachs.

Verbesserte Handhabung der DatenLaden, Transformieren und Analysieren mit einem "Einzeiler":

  • NEUE Formelnotation vereinfacht das Importieren und Transformieren der Daten
  • Lesen von SAS- und STATA-Datensätzen
  • Deutlich verbesserte Handhabung von sehr großen Datensätzen

NEUE Formelnotation vereinfacht das Importieren und Transformieren der Daten

//Load data, transform and estimate in one step
call ols("credit.xlsx", "ln(balance) ~ ln(income) + factor(sex)");

//Load data, reclassifying string column 'state' into numerical categories
X = loadd("census.csv", "income + household_size + reclassify(state)");

GAUSS 18 erweitert die bereits vorhandene einfache Formelsyntax und ermöglicht so drei Arbeitsschritte in einem: Einlesen, Transformieren und Analysieren der Daten:

  • Drastisch verringerte Anzahl der nötigen Codezeilen
  • Arbeitet mit CSV-, Excel-, GAUSS-Datensätzen, HDF5-, SAS- und STATA-Dateien
  • Unterstützte automatische Transformationen umfassen:
    • Funktionelle Transformationen, wie z. B. `ln`, `exp` oder andere GAUSS-Prozeduren
    • Erstellen von Wechselwirkungen
    • Erstellen von Dummy-Variablen
    • Reklassifizierung von Stringvariablen

Einlesen von SAS- und STATA-Datensätzen

//Load SAS dataset, create interaction term and assign to GAUSS matrix 'X'
X = loadd("advertising.7bdat", "sales + radio * billboards + direct_mail");

//Load Stata dataset and compute descriptive statistics
call dstatmt("auto2.dta", "mpg + weight + gear_ratio");

Der Austausch von Daten zwischen GAUSS und anderer Software wurde jetzt noch einfacher gemacht. Nicht nur, dass GAUSS 18 den Import von SAS- und STATA-Datensätzen ermöglicht, es erlaubt sogar die direkte Verwendung von SAS-/STATA-Datensätzen als Basis für Funktionen wie OLS, GLM und der "General Method of Moments".

  • Vollständige Kompatibilität mit SAS- und STATA-Daten
  • Import von SAS- und STATA-Datensätzen als Datenmatrizen
  • Verwendung von SAS- und STATA-Datensätzen als direkte Argumente in Funktionen

Verbesserter Umgang mit großen Datensätzen

//Load large data in consecutive 1 GB blocks
setBlockSize("1G");

//Load large data in consecutive blocks no larger than 10% of system memory
setBlockSize("10%");

Mit GAUSS 18 ist es einfach, auf große Datensätze zuzugreifen und diese zu analysieren. Die neuen Werkzeuge zum Datenhandling erlauben es dem Benutzer, die zu nutzenden Ressourcen genau zu beschreiben:

  • Anteil des verfügbaren Speichers
  • Einfache Speicherangaben
  • Anzahl der Zeilen
ID=3659