Design Scorecards und Control Plan (HoQ)

Die Design Scorecards speisen sich direkt aus den Ergebnissen der einzelnen Houses of Quality und bringen so die wesentlichen Resultate in eine übersichtliche tabellarische Form. Des Weiteren lassen sie sich mit Informationen ergänzen: So können für die wichtigen Kriterien beispielsweise Zielwerte, Streuungen und Spezifikationsgrenzen vorgegeben werden. Bei den Definitionen der Teile lassen sich bereits auch schon mögliche Lieferanten und Mengen definieren.

Das Ganze mündet dann weiter im Control Plan, in dem alle Eigenschaften für die Komponenten und die für diese verantwortlichen Prozesse enthalten sind. Neben den eben genannten Merkmalen deckt der Control Plan auch Informationen über Stichprobengröße, Häufigkeit des Stichprobenziehens und definierte Reaktionen bei Abweichungen ab.

Ausschnitt aus der Design Scorecard des 2. Houses: Parts
Ausschnitt aus der Design Scorecard des 2. Houses: Parts

ID=4483