Minitab Makros

Mit der Programmierung von Makros lässt sich die Funktionalität von Minitab erweitern.
Mit der Hilfe von Makros ist es möglich, neue statistische Abläufe auszuführen und zu automatisieren, umfangreichere Diagramme aus Daten zu erzeugen und Daten benutzerdefiniert zu bearbeiten.

Minitab arbeitet mit drei verschiedenen Arten von Makros:

  • Globale Makros, die einfachste Form.
    Diese verfügen über eine logische Steuerung und Schleifen.
  • Lokale Makros, die auch als erweiterte Makros bezeichnet werden.
    Diese sind nicht ganz einfach zu erstellen, bieten aber die umfangreichsten Möglichkeiten zur Programmierung: logische Steuerung, Schleifen, Flexibilität, Sub-Befehle, wiederholbare Operationen, beliebiger Speicherort von Daten.
  • Executables (Execs), eine ältere Form der Minitab Makros.
    Sehr einfach zu erzeugen, besitzen aber keine logische Steuerung, bieten keine Schleifen und haben einige andere Nachteile.

Weitere Informationen zum Einsatz von Makros und der Programmierung finden Sie in der Minitab Dokumentation, die sowohl eine Hilfe zu Makros als auch zu Session-Befehlen enthält, und in der Minitab Macro Library auf den Webseiten des Herstellers.

Informationen und Beispiele zu Minitab Macros beim ADDITIVE Minitab Support

Da die Erstellung von Makros allgemein nicht ganz einfach ist, empfehlen wir Ihnen, wenn Sie Makros in Minitab nutzen oder erstellen wollen einen ADDITIVE Supportvertrag, über den Sie weitere Anleitungen und Hilfestellung erhalten.
Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch unter 06172-5905-20 oder per E-Mail support@additive-net.de

ID=3015