Mathematik in Origin und OriginPro

Origin bietet eine große Auswahl an Hilfsmitteln, um mathematische Operationen auf 2D- oder 3D-Daten durchzuführen. Alle Hilfsmittel unterstützen die Speicherung von Dialogfeldeinstellungen wie das Dialogdesign zur wiederholten Nutzung sowie die Neuberechnung der Ergebnisse, wenn Daten oder Analyseeinstellungen geändert werden.

Origins mathematische Hilfsmittel beinhalten:

  • Einfache Mathematische Operationen
  • Interpolation/Extrapolation
  • Numerische Differenziation und Integration
  • Normierung
  • Mehrere Kurven mitteln
  • Inverse einer Matrix berechnen
  • Spureninterpolation (nur OriginPro)
  • 2D-Interpolation/Extrapolation (nur OriginPro)
  • 3D-Interpolation (nur OriginPro)
  • 2D-Volumeintegration (nur OriginPro)
  • Berechnung des Flächeninhalts einer Oberfläche (nur OriginPro)

Einfache Mathematik

Einfache mathematische Operationen (z. B. +, -, *, / oder ^) können an oder zwischen Datensätzen durchgeführt werden. In Origin können Sie das Hilfsmittel Einfache Mathematik (Analyse: Mathematik: Einfache Mathematik) zum Durchführen einfacher mathematischer Operationen benutzen. Zusätzlich können mit den Hilfsmitteln (Spalten-)Werte setzen oder (Matrix-)Werte setzen mathematische Operationen an Spalten in einem Arbeitsblatt oder einer Matrix ausgeführt werden.

Das Hilfsmittel Einfache Mathematik

Einfacher mathematischer Dialog

Einfacher mathematischer Dialog

Das Dialogfeld akzeptiert einen Datensatz für Eingabe1 und entweder einen Datensatz als Referenzdaten oder eine Zahl als Konstante (abhängig von der Auswahl in der Auswahlliste Operand). Wenn Sie die Option Referenzdaten auswählen, können Sie festlegen, ob Sie den Bereich des Ergebnisdatensatzes als gemeinsamen Bereich für Eingabe1 und Referenzdaten setzen wollen. Dieser Operator kann in der Auswahlliste Operator ausgewählt werden. Verfügbare Operatonen sind: Addieren, Subtrahieren, Teilen, Multiplizieren and Potenz.

In Origin haben Sie die Möglichkeit, die Analyseergebnisse Ihrer Einfachen Mathematischen Operation jederzeit, wenn Sie Ihre Parameter ändern oder Ihre Quelldaten aktualisieren, neu zu berechnen. Außerdem können Sie die Einstellungen für diese Analyseroutine zur späteren Benutzung mit ähnlichen Daten in einem Analysedesign speichern.

Das Dialogfeld Werte setzen

Spaltenwerte setzen

Spaltenwerte setzen

Das Dialogfeld (Spalten-)Werte setzen ermöglicht Ihnen, komplizierte mathematische Operationen an jeder Spalte Ihrer Daten durchzuführen. Die Berechnungen können an einem Datenbereich durchgeführt werden, indem Sie in den Textfeldern Zeile ( i ) Von: und Bis die Nummern der Anfang- und Endzeilen festlegen.

Das Dialogfeld (Matrix-) Werte setzen ist dem Dialogfeld (Spalten-) Werte setzen sehr ähnlich, aber es wurde entwickelt, um mathematische Operationen auf der gesamten Matrix durchzuführen.

Die Gleichung, mit welcher Sie die Werte setzen, können Sie konstruieren, indem Sie mit Hilfe der Menüoption F(X) Funktionen einfügen (einschließlich mathematischer und statistischer Funktionen, NAG spezieller Funktionen und Ihrer eigenen Origin-C-Funktionen) . Sie können die Gleichung auch alternativ in den Textbereich Spaltenformel eingeben.

Es gibt ein Bedienfeld Skript vor Anwenden der Formel im unteren Bereich des Dialogfelds. Dort können Sie ein LabTalk-Skript eingeben. Jedes eingegebene Skript wird ausgeführt, bevor die Spalten- oder Matrixwerte mit Hilfe der Formel gesetzt werden. Beispielsweise können Sie dieses Skript benutzen, um Zwischenberechnungen durchzuführen, wie zum Beispiel das Deklarieren von Variablen, die dann in der Formel benutzt werden. In der Abbildung sehen Sie ein Beispiel für das Setzen der Spaltenwerte. Nachdem Sie auf OK geklickt haben, wird die untere Gleichung die Spalte B durch den Mittelwert von Spalte A teilen und das Ergebnis in Spalte B schreiben.

In Origin haben Sie die Möglichkeit, die Analyseergebnisse Ihrer Operation Werte setzen jederzeit, wenn Sie Ihre Parameter ändern oder Ihre Quelldaten aktualisieren, neu zu berechnen.

Die Operation Spaltenwerte aktualisieren

Wenn Sie die Formeln zum Setzen der Spaltenwerte mit einer oder mehreren Spalten in einem Arbeitsblatt verbunden haben, können Sie durch die Operation Spaltenwerte aktualisieren erzwingen, dass alle Formeln ausgeführt werden. Die Operation ist als Schaltfläche auf der Symbolleiste Worksheet Daten verfügbar. Die Berechnungen werden von links nach rechts ausgeführt.

ID=3660