Stapelverarbeitung in Origin und OriginPro

Origin enhält ein Hilfsmittel zur Stapelverarbeitung, dass die Effektivität von Analyse-Templates noch erweitert, indem es Anwendern die Möglichkeit gibt, mehrere Dateien oder Datensätze zu verarbeiten. Die Vorgehensweise zur Verwendung der Stapelverabeitung sieht folgendermaßen aus:

  1. Importieren Sie eine der Datendateien und speichern Sie die benutzerdefinierten Importeinstellungen in der Arbeitsmappe.
  2. Analysieren Sie die Datensätze mit Hilfe der gewünschten Analysehilfsmittel und setzen Sie die Ergebnisse auf Neuberechnung bei sich ändernden Daten fest.
  3. Fügen Sie einen optionalen Zusammenfassungsbericht mit den gewünschten Informationen aus Ihrer Analyse hinzu.
  4. Speichern Sie die Arbeitsmappe als Analyse-Template.
  5. Geben Sie im Hilfsmittel Stapelverarbeitung das Verzeichnis mehrerer Dateien oder Datensätze und die Analysevorlage ein.

Das Hilfsmittel analysiert alle Dateien und erstellt optional einen Zusammenfassungsbericht der gewünschten Parameter für jeden Datensatz.

Das Hilfsmittel kann auch für den wiederholten Datenimport aus mehreren Dateien oder mehreren Datensätzen in das aktive Fenster verwendet werden, das die Analyseergebnisse mit der automatischen Neuberechnung enthält.

Auf die Funktion Stapelverarbeitung kann auch von LabTalk-Skript aus mit Hilfe der X-Funktion batchProcess zugegriffen werden.

Das Dialogfeld batchProcess und das Beispiel eines Zusammenfassungsbericht. Das Hilfsmittel Stapelverarbeitung kann Dateien direkt importieren und ist daher mit Import und Export im Menü Datei kategorisiert.

Das Dialogfeld batchProcess und das Beispiel eines Zusammenfassungsbericht. Das Hilfsmittel Stapelverarbeitung kann Dateien direkt importieren und ist daher mit Import und Export im Menü Datei kategorisiert.

ID=3669