3D- und Konturdiagramme in Origin und OriginPro

Origin bietet Ihnen eine Vielfalt von 3D-Diagrammtypen an, die sämtlich aus XYZ/XYY-Datenmengen oder Matrizen erstellt werden können. Das Zeichnen ist schnell und einfach. Wählen Sie einfach die Daten des Arbeitsblattes oder der Matrix, die geplottet werden sollen, und klicken Sie auf die Schaltfläche des gewünschten Zeichnungstypes in der Symbolleiste 3D-Diagramm. Sie können jedes Diagrammelement, einschließlich Farbe, Drehung und Größe, zur bestmöglichen Darstellung Ihrer Daten anpassen.

Oberflächendiagramme

Optionen für Oberflächendiagramme:

  • Auswahl zwischen Drahtgitter, Farbfüllung oder Farbabbildung
  • Zeichnen mehrerer sich überschneidender Oberflächen
  • Anwenden von Transparenz auf eine Oberfläche
  • Glättung der Oberfläche
  • Oberfläche entlang der Z-Achse mit Offset verschieben
  • Hinzufügen von Ankerlinien von Datenpunkten zu einer Oberfläche
  • Zeichnen von Gitternetzlinien auf der Oberfläche in gewünschten Intervallen
  • Verwenden von Fehlerbalken
  • Hinzufügen einer Farbabbildung aus einer weiteren Matrix
  • Hinzufügen von Beleuchtungseffekten einer Oberfläche

Oberfläche mit Transparenz, Datenpunkte mit Ankerlinie zur Oberfläche

Oberfläche mit Transparenz, Datenpunkte mit Ankerlinie zur Oberfläche

3D-Farbabbildungsoberfläche mit Fehlerbalken

3D-Farbabbildungsoberfläche mit Fehlerbalken

Zwei sich überschneidende Oberflächen mit verschiedenen Farbabbildungen und Transparenzeinstellungen.

Zwei sich überschneidende Oberflächen mit verschiedenen Farbabbildungen und Transparenzeinstellungen.

Drahtgitteroberflächendiagramm

Drahtgitteroberflächendiagramm

3D-Farbabbildungsoberfläche mit Beleuchtungseffekt

3D-Farbabbildungsoberfläche mit Beleuchtungseffekt

Zeichnung, die die Druckveränderungen an einer Oberfläche anzeigt. Die Farbe ist durch die Abbildung der Druckwerte einer anderen Matrix bestimmt

Zeichnung, die die Druckveränderungen an einer Oberfläche anzeigt. Die Farbe ist durch die Abbildung der Druckwerte einer anderen Matrix bestimmt

Oberflächendiagramm mit fehlenden Werten

Oberflächendiagramm mit fehlenden Werten

Gestapelte Oberflächendiagramme im gleichen Layer

Gestapelte Oberflächendiagramme im gleichen Layer

Oberflächendiagramm aus XYZ-Daten. Das Diagramm der Elektronendichte ist geglättet.

Oberflächendiagramm aus XYZ-Daten. Das Diagramm der Elektronendichte ist geglättet.

 

XYZ-Diagramme: Punkt, Balken, Vektor und Punkt + Ankerlinie

Optionen für XYZ-Diagramme:

  • Breite und Farbe einzelner Datenpunkte oder Linien bestimmen
  • Transparenz auf Datenpunkte oder Linien anwenden
  • Fehlerbalken an Datenpunkten hinzufügen
  • Projektionen auf eine Achsenebene zeichnen

3D-Streudiagramm mit Farbzuordnung und Projektion

3D-Streudiagramm mit Farbzuordnung und Projektion

3D-Balkendiagramm mit Streuung

3D-Balkendiagramm mit Streuung

3D-Balken mit Fehlerbalken

3D-Balken mit Fehlerbalken

3D-Punktdiagramm + Ankerlinie

3D-Punktdiagramm + Ankerlinie

3D-Vektordiagramm

3D-Vektordiagramm

XYY-Diagramme: Balken, Bänder und Wände

Optionen für XYY-Diagramme:

  • Breite und Farbe von Balken, Wänden oder Bändern, unabhängig voneinander oder als Gruppe festlegen
  • Transparenz auf Balken anwenden
  • Farbe über viele Diagrammelemente inkrementieren
  • Projektionen auf eine Achsenebene zeichnen

3D-XYY-Balkendiagramm

3D-XYY-Balkendiagramm

3D-XYY-Wanddiagramm

3D-XYY-Wanddiagramm

OpenGL basierte 3D-Grafiken

Origin vor Version 9 unterstützen nur 3D-Grafiken, die auf GDI (Graphics Device Interface). Seit Version 9 jedoch basieren alle 3D-Grafiken standardmäßig auf OpenGL, wobei der alte GDI-Standard auch weiterhin unterstützt wird.

OpenGL (Open Graphic Library) ist eine auf mehreren Plattformen eingesetzte API, die verwendet wird, um qualitativ hochwertige 2D- und 3D-Grafiken schnell zu erzeugen. Durch den Einsatz von OpenGL ergeben sich folgende Vorteile:

  • Schnellere Leistung
    Beispielsweise kann ein Oberflächendiagramm einer 2.000 x 2.000 Matrix mit einer 100 Farben enthaltenden Farbtabelle erzeugt werden, das dann in Echtzeit gezeichnet, editiert und rotiert werden kann.
  • Erweiterte Funktionen
    Funktionen wie Beleuchtungseffekte, 3D-Text-Anmerkungen, einfachere Kontrollelemente zur Rotation von Grafiken, neue Zeichungstypen, usw.

Die folgende Tabelle listet die für die Erzeugung einer 3D-Grafik benötigte Zeit mit verschiedenen Origin-Versionen und Einstellungen auf:

  Zeit zur Erzeugung von 3D-Grafiken/sec
  9.0 64-Bit
OpenGL
9.0 64-Bit
Kein OpenGL
8.6 64-Bit
Kein OpenGL
100x100-Matrix 0.672 1.563 1.797
200x200-Matrix 1.6411 5.079 6.234
500x500-Matrix 6.375 30.688 29.625
Systemkonfiguration CPU: Intel Core 2 E8400, 3G
Speicher: 4 GB
OpenGL Version: 2.1
Grafikkarte: Integriert

3D-Transformation von Zeichnungen

Origin unterstützt freie Transformationen wie die Drehung, Größenveränderung und Streckung von 3D-Diagrammen. Diese Transformationen können dynamisch durchgeführt werden. Durch Klicken auf die Layerfläche innerhalb des 3D-Rahmens wird die Symbolleiste der 3D-Transformation aktiviert, auf der die entsprechenden Schaltflächen zum Verschieben, Drehen, Verändern der Größe und Strecken des Diagramms zu finden sind.

Der Diagrammlayer lässt sich auf der Seite beliebig verschieben. Ebenso ist es möglich, das Diagramm frei oder entlang der X-, Y- oder Z-Achse zu drehen, indem es einfach an einem der aktiven Zeigepunkte der Maus gezogen wird. Sowohl der Bereich des Diagrammlayers als auch jede der drei Achsen sind in der Größe veränderbar. Sollte nur eine Achse verändert werden, wird das Diagramm in dieser Richtung gestreckt.

Die Bilder unten zeigen Beispiel für Drehung und Streckung.

3D-Rotation

3D-Rotation

3D-Streckung

3D-Streckung

ID=3648