Kerntechnologien der Wolfram Finance Platform

Mathematica ist durch die konsequente Weiterentwicklung seiner Kerntechnologien eine der führenden Berechnungsplattformen. Und genau diese Kerntechnologien erlauben die kontinuierliche Weiterentwicklung der Kompetenzen von Mathematica im Bereich Finanzwesen.

Im Folgenden werden die Kerntechnologien von Mathematica in Bezug auf die Wolfram Finance Platform erläutert. Eine allgemeine Übersicht der Kerntechnologien von Mathematica ist hier zu finden.

 Ansprechpartner für die Wolfram Finance Platform

Automatisierung

Die Wolfram Finance Platform verwendet intelligente Automatisierung - von der Auswahl des geeigneten Algorithmus bis hin zum passenden Layout von Zeichnungen -, da Automatisierung der Schlüssel zum produktiven Arbeiten ist. Durch die Automatisierung werden verlässliche und hochwertige Ergebnisse ermittelt, ohne dass es erforderlich ist, sich in die jeweils zur Auswahl stehenden Algorithmen einzuarbeiten und sie bis ins Detail zu verstehen. Selbst Anwender, die bereits tiefer gehende Kenntnisse der zur Verfügung stehenden Algorithmen besitzen, werden unterstützt, indem automatisch der beste Algorithmus ausgewählt wird und somit schneller Ergebnisse erzielt werden können.

Details zur Automatisierung der Wolfram Finance Platform

Automatisierung im Finanzwesen Vorteile In anderen Systemen
Methoden zur Bewertung von Derivaten Optimierte Optionsschätzungen Kenntnisse in der Optionsbewertung notwendig
Sofortige Visualisierung Automatische Bestimmung von OHLCV Manuelle Spezifikation erforderlich
Anpassung von Verteilungen an Daten Methodenoptimierung gemäß Datenstrukturen Vorherige Analyse der Daten erforderlich
Import von historischen Daten Automatische Erkennung des Formats Manuelle Spezifikation der Datenstruktur

Mehr zu Wolfram Kerntechnologien ...

ID=3553