Anzahl der Frontends und Controll-/Compute-Kernel von Wolfram-Produkten

Software von Wolfram ist modular aufgebaut und besteht aus einer variablen Anzahl an Frontends, Controll- und Compute-Kerneln.

Das Frontend ist für die Interaktion mit dem Benutzer zuständig. Es beinhaltet die Menüs und grafische Werkzeuge der Benutzeroberfläche. Des Weiteren sendet und empfängt das Frontend Nachrichten des Kernels.

Es gibt zwei unterschiedliche Kernel-Arten:

  • Control Kernel (Kontrollprozess): Der Control-Kernel verarbeitet die Ein- und Ausgabe und steuert den Berechnungsprozess.
  • Compute Kernel (Berechnungsprozess): Der Compute-Kernel ist für die eigentliche Berechnung zuständig und nimmt nur vom Kontrollprozess Befehle entgegen.

Unten stehende Tabelle listet die Anzahl der Frontends, Control- und Compute-Kernel von Mathematica sowie weiteren Wolfram-Produkten auf.

Produkt Variante Frontends Control-Kernel Compute-Kernel
Mathematica Einzelplatz-Lizenz*
Mehr zu den Mathematica-Varianten
Trial, Home
2
2
4
Student, Standard, Standard Annual
2
2
8
Enterprise
2
2
16
Mathematica Core Extension für Mathematica Einzelplatz-Lizenzen
Mehr zur Lizenzierung zusätzlicher Compute-Kernel
Standard, Standard Annual
0
0
4
Enterprise
0
0
16
Netzwerk-Server (MathLM) alle
0
0
0
Mathematica Netzwerk-Inkremente Standard, Standard Annual
1
1
8
Enterprise
1
1
16
gridMathematica für Mathematica-Netzwerklizenzen
Mehr zur Lizenzierung zusätzlicher Compute-Kernel
Standard, Standard Annual
0
0
16
Enterprise
0
0
32
SystemModeler
Mehr zu den SystemModeler-Varianten
Student, Home, Standard
1
1
0
SystemModeler Netzwerk-Inkremente Standard
1
1
0
Finance Platform Enterprise
2
2
16
Finance Platform Netzwerk-Inkremente Enterprise
1
1
16
Wolfram Player Pro -
2
2
4
webMathematica -
1
1
4
CDF Player -
1
1
0

* Einzelplatz-Passwörter der Produkte, die über eines der Programme Unlimited, Pre-College-Unlimited oder Student-Unlimited lizensiert werden, enthalten 8 Control- und 16 Compute-Kernel.

ID=3722