Geografische Berechnungen

Die Funktionen für geografische Berechnungen und Geophysik wurden in Mathematica 11 nicht nur optimiert, sondern auch erweitert. Es gibt neue Funktionen, um geodätische Längen und Bereiche zu berechnen, Routenbeschreibungen zu errechnen und die jeweilige Länge und Dauer der Reise zu schätzen sowie Eigenschaften des Gravitations- und Magnetfelds der Erde zu berechnen. Zusätzlich gibt es eine große Sammlung an neuen kartografischen Projektionen und neue Datumswerte für die Erde. Zusammengenommen bieten die neuen geografischen Funktionen eine große Leistungsstärke für Berechnungen bei allgemeinen geodätischen und geophysikalischen Aufgabenstellungen.

 

Schlüsselfunktionen

  • Berechnung von Routenbeschreibungen sowie Angabe der Reisezeit und der zurückgelegten Entfernung in Abhängigkeit vom Fortbewegungsmittel (Auto, Fahrrad, zu Fuß) »
  • Schnelle und genaue Berechnung von Flächen und Längen eines ellipsoiden Erd- oder Planetenmodells »
  • Mehr als 100 neue kartografische Projektionen »
  • Neue Datumswerte und Referenzellipsoide »
  • Berechnung von lokalen Eigenschaften des Gravitationsfelds der Erde »
  • Berechnung von lokalen Eigenschaften von zeitabhängigen magnetischen Vektorfeldern, insbesondere die Berechnung der Position der magnetischen Pole »
  • Unterstützung für verschiedene Höhentypen und Geoid-Höhendaten »
  • Erweiterte Unterstützung für Geopositionen im System »

Beispiele


A Submarine Cable »

The Martian »

Geodetic Areas »

Area Distortion by a Projection »

Travel Instructions »

Drive or Walk? »

Travel Time & Distance »

Travel All Capitals of the Conterminous US States »

Cartographic Geo Projections »

UPS and UTM Projections »

Spherical or Ellipsoidal Mercator »

Choice of Datum »

The Fastest Way to the Coast »

GPS Receivers and Elevation »

How Much Does It Weigh? »

North Magnetic Poles »
ID=4346