Erweiterte Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik

In Mathematica 11 wird die Funktionalität im Bereich Wahrscheinlichkeit und Statistik durch zahlreiche Verbesserungen und Erweiterungen verstärkt. Von der deskriptiven Statistik über Zufallsvariablen bis hin zu Zeitreihen und Zufallsprozessen wird das gesamte Framework leistungsstärker, schneller und einfacher zu bedienen.

Schlüsselfunktionen

  • Zahlreiche Verbesserungen von allen Wahrscheinlichkeits- und Statistikfunktionen »
  • Leistungsverbesserungen an mehreren deskriptiven Statistikfunktionen »
  • Neue und verbesserte Hypothesentests »
  • Neue und verbesserte parametrische Verteilungen, einschließlich Schätzung und Abtastung »
  • Verbesserte Transformation der Verteilung von Zufallsvariablen, einschließlich automatische Vereinfachung sowie Produkte und Quotienten von Zufallsvariablen »
  • Verbesserte Unterstützung abgeleiteter Verteilungen, einschließlich Schätzung und Abtastung »
  • Verbesserte Unterstützung der von formelbasierten Verteilungen, einschließlich Normalisierung und Abtastung »
  • Neue und verbesserte Unterstützung von Zufallsprozessen, einschließlich Schätzung »
  • Abtastung von Zufallspunkten in geometrischen Regionen »

Beispiele


Expanded Distribution Coverage »

Faster Computation of Distribution Properties »

Faster Distribution Estimation »

Social Networks Modeling »

More Automatic Simplification for Transformed Distributions »

PDF for Product/Quotients of Random Variables »

Improved Sampling of Truncated Distributions »

Image Segmentation with Gaussian Mixture Model »

Sample Points from Regions »

Sample from a Poisson Point Process »

Inhomogeneous Poisson Process »

Estimation of Irregularly Sampled Random Processes »

Improved Performance of Data Binning »

Multivariate Normality Test »

Log Returns of Stock Prices »

Heart Disease Data Analysis »
ID=4342