Kernsprache

Mathematica 11 erweitert die Funktionalität der Kernsprache. Verbesserungen umfassen die feiner einstellbare Bearbeitung von Assoziationen mit neuen Prädikaten und Übereinstimmungen von Assoziationsmustern, die Extrahierung und der Vergleich von Ausdruckssequenzen, die Bearbeitung und Erstellung von Koordinatenarrays, einfaches Einstellen und Debuggen über die Visualisierung von Zwischenschritten einer Berechnung, neue integrierte Optionen zur Untersuchung von Rechensystemen, weitreichendere Möglichkeiten für funktionale Iterationen und eine aktualisierte Formatierung der Datensatzstruktur.

Schlüsselfunktionen

  • Neue Funktionen zum Berechnen von Listenbereichen und Zahlenarrays, Mengen, Daten usw. »
  • Erweiterte Unterstützung für die Extrahierung der numerisch größten und kleinsten Werte »
  • Zusätzliche Funktionalität zum Feineinstellen und Debuggen »
  • Neue Funktionen zum Testen und Finden von Musterübereinstimmungen mithilfe einer Abfolge von Elementen »
  • Erweiterte Funktionalität zur Untersuchung von Rechensystemen »
  • Verbesserte Unterstützung der funktionalen Verarbeitung von Listen und Arrays »
  • Neues Layout für Datensatzobjekte »
  • Unterstützung der Musterübereinstimmungssuche und weitere Verbesserungen im Bereich der Assoziationen »

Beispiele


Temperature MinMax »

Ranges of Values of the Earth's Magnetic Field »

Grid of Geographical Locations »

Largest and Smallest Values »

Follow Expression Traversals »

Find a Sequence in the Digits of π »

Common DNA Subsequence of Genes »

Programming with Variable Lengths »

Periodicity in Cellular Automata »

Substitution Systems »

Generate All Partitions of a List »

Smooth a Simulated Particle Trajectory »

Layout of Dataset Objects »

Dataset as an Annotation »

Pattern-Matching with Associations »

Test Your Numeracy Skills »
ID=4353