Erweiterte Farbunterstützung und -verarbeitung

In Mathematica 10 ist die Unterstützung von geräteunabhängigen Farbräumen, wie sie bei der Farbverarbeitung und -analyse benötigt wird, hinzugefügt worden. Des Weiteren kamen neue Funktionen zur Farbanalyse hinzu, z. B. wahrnehmungsabhängige Farbunterschiede, modellbasierte Erzeugung von Farben, umfangreiche Farbumwandlung und 2D- sowie 3D-Chromatizitätsdiagramme.

  • Systemweite Unterstützung von vier neuen geräteunabhängigen Farbdirektiven: XYZ, LCh, Lab und Luv. »
  • Standard-Chromatizitätsdiagramme zur Visualisierung und zum Vergleich verschiedener Farbräume. »
  • Dreidimensionale Farbdarstellung von Farbumfang, Bilder und Farblisten. »
  • Implementierung verschiedener wahrnehmungsabhängiger Farbunterschiede. »
  • Umfangreiche Überarbeitung der Farbumwandlung für Farbdirektiven und Bilder. »
  • Modellbasierte pseudo-zufällige Farberzeugung. »
  • Erweiterte Berechung dominanter Farben eines Bildes. »

Device-Independent CIE Color Models »

Compare Different Color Models »

Color Blend in Different Color Spaces »

Brighter Colors for Balanced Palettes »

2D Chromaticity Diagram »

3D Chromaticity Diagram »

Visualize the Pixel Distribution of an Image »

CIE L*C*h(a*b*) Rendered in Lab Space »

Season-Inspired Fashion Color Design »

Random Coloring of a Logo »

Color Analysis of Flags »

Color-Based Season Classifier »

Different Color Negations  »

Hue Shifting and Desaturation in the LCh Color Space »

Selective Coloring with a Perceptual Color Distance »

Keypoint Highlighting with Local Image Colors »
ID=3944