Neu in Mathematica 11.2

Mathematica 11.2 ist ein kostenpflichtiges Update.

mathematica 11.2

Mathematica 11.2 basiert auf der Wolfram Language 11.2 und bringt neben Erweiterungen bestehender Funktionen, u.a. in den Bereichen Audio- und Bildverarbeitung, mathematische Berechnungen, Aufgabenverwaltung und maschinelles Lernen, auch über 100 neue Features mit.

  • Berechnung von ungerichteten und mulitvariaten Grenzen, oberen und unteren oder diskreten Grenzen
  • Direktes Lösen für Grenzwerte in kontinuierlichen oder diskreten Gleichungen
  • Unterstützung von FourierTransform für periodische Funktionen
  • Ausführen von 3D-Boolschen Operationen auf Regionen
  • Neue Methoden und Optionen für automatisiertes maschinelles Lernen mit Unterstützung für die Extraktion von Wortvektoren, Audio und Sequenzen
  • Erweiterte Typen von neuronalen Netzwerkebenen mit neuen Optionen und Methoden
  • Zusätzliche Unterstützung für Im-/Export-Formate für neuronale Netzwerke
  • ImageRestyle zum Anwenden des grafischen Stil eines Bildes auf ein anderes
  • Satellitenbilder mit dem Befehl GeoImage
  • 3D-Rasterung von Regionen mit dem Befehl RegionImage
  • Erfassen des aktuellen Bildschirminhalts oder Notebooks mit den Befehlen CurrentScreenImage und CurrentNotebookImage
  • Befehl SpeechSynthesize zur Erzeugung von gesprochenem Audio aus Ausdrücken
  • Unterstützung von Stereo, programmatischer Audiowiedergabe und der Audioaufnahme unter Linux
  • Verbindung mit externen Sprachinterpretern mit Hilfe der Befehle ExternalEvaluate und StartExternalSession herstellen
  • ZeroMQ-Netzwerkprogrammierung mit dem SocketConnect-Framework
  • Framework zur Konfiguration von Initialisierungswerten und -berechnungen
  • Verwalten von asynchronen und Hintergrundaufgaben mit dem TaskObject-Framework
  • Zusätzliche Dokumentation für Low-Level numerische lineare Algebra

 Vollständige Liste der Neuerungen in Mathematica 11.2 auf den Seiten des Herstellers Wolfram Research

ID=4654