Volumetrische 3D-Bildverarbeitung

Mathematica erweitert seine Bildverarbeitungsmöglichkeiten um 3D-Datensätze einschließlich Pixeloperationen, lokale Filterung, Morphologie und weitere Funktionalitäten. Neben dem 3D-Oberflächen-Rendering ist schnelles und interaktives Volumenrendering verfügbar. Volumen- und 3D-Vektorgrafiken können nahtlos miteinander kombiniert werden.

ID=3703