Analyse sozialer Netzwerke

Aufbauend auf die umfangreichen Funktionen für Netzwerke und Graphen können mit Mathematica 9 jetzt auch soziale Netzwerke analysiert werden. Der Zugang zu sozialen Netzwerken mit den unterschiedlichsten Daten, die direkt aus den Social-Media-Seiten stammen, und spezialisierte Funktionen zur Erkennung von Communities oder zusammenhängenden Gruppen und Zentralitäts- bzw. Ähnlichkeitskenngrößen führt zur vereinfachten und flexiblen Analyseerstellung von Netzwerk-Auftritten.

  • Moderne, erweiterbare Plattform zur Analyse von sozialen Netzwerken
  • Leistungsfähige Repräsentation der Netzwerke mit beliebigen Knoten (Text, Bilder, ...)
  • Unterstütztung beliebiger Daten von Knoten und Links (Gewichtungen, Zeitreihen, ...)
  • Unterstützung von gerichteten und ungerichteten Netzwerken
  • Direkter Zugang zu Social-Media-Seiten wie Facebook oder Twitter
  • Umfangreiche Load-On-Demand-Sammlung von empirischen Netzwerken
  • Direkte Unterstützung von Netzwerkmodellen wie skalenfreien oder Kleine-Welt-Netzwerken
  • Automatische Darstellung von Netzwerk-Layouts mit Hilfe ästhetischer Algorithmen
  • Berechnung und Visualisierung von Communities in Netzwerken
  • Umfangreiche Unterstützung von zusammenhängende Gruppen wie informellen Gruppen, Familien oder Vereinen
  • Erweiterte Unterstützung für Zentralitäts- und Prestigekennzahlen zur Charakterisierung von Netzwerken
  • Lokale und globale Strukturkriterien wie Reziprozität, Clusterstärke, Korrelation oder Ähnlichkeit
  • Multiparadigmen-Ansatz zur Analyse von sozialen Netzwerken mit Hilfe von Frameworks zur Analyse von Graphen und Statistik-Frameworks
  • Umfangreiche Unterstützung für alle gängigen Netzwerke und Import/Export-Formate
ID=3706