OriginLab - Impulsanalysator


Impulsanalysator

OriginPro verfügt über den Impulsanalysator, der Datensätze analysieren und dabei mehrfache Impulse darstellen und analysieren kann. Die Impulsanalyse wird häufig von Forschern u. a. in den Bereichen Chromatographie, Spektroskopie, Ingenieurwissenschaften, Pharmakologie gebraucht.

 

impulsanalysator

Der Impulsanalysator bietet eine auf einem Assistenten basierende Bedienoberfläche, um die Schritte der erweiterten Impulsanalyse vorzunehmen.

 

Unterstützte Analysen sind:

  • Basislinienerstellung und -subtraktion
  • Impulssuche mit verschiedenen Methoden
  • Impulsintegration
  • Impulsanpassung

 

Die Impulsanpassungsfunktion des Impulsanalysators in OriginPro ermöglicht Ihnen, höchst genaue nichtlineare Kurvenanpassungen mit der Methode der kleinsten Quadrate an Datensätzen mit mehrfachen Impulsen durchzuführen, wobei viele der Standardfunktionen oder Ihre eigenen benutzerdefinierten Funktionen verwendet werden.

Ein weiteres erweitertes Analysehilfsmittel, das Hilfsmittel NLFit, kann verwendet werden, um Impulse zu suchen und Anpassungen für die Impulse durchzuführen. Der Impulsanalysator übertrifft das Hilfsmittel NLFit jedoch bei der Impulsanpassung in Folgendem:

  • Der Impulsanalysator kann die Basislinie anpassen, was das Hilfsmittel NLSF nicht kann.
  • Sie können im Impulsanalysator unterschiedliche Impulsfunktionen für eine Vielzahl an Impulsen verwenden, während das Hilfsmittel NLSF es nur erlaubt, Kopien einer Funktion zum Anpassen aller Impulse zu verwenden.

Einstellungen im Impulsanalysator können als Design gespeichert werden, so dass Sie diese Einstellungen ganz einfach erneut im Dialogfeld Impulsanalysator verwenden können, indem Sie das Design laden. Zusätzlich können Sie die Einstellungen in einem Design programmatisch vom LabTalk- Skript aus verwenden. Dadurch ist es möglich, Stapelverarbeitung mit dem Impulsanalysator auszuführen.

Bedienung

Der Impulsanalysator ist aufgrund seiner speziell entworfenen Assistentenoberfläche einfach zu bedienen. Der Assistent führt Sie durch den gesamten Analysepprozess, von Zielauswahl bis Berichtserzeugung.

Der obere Bereich des Analysators besteht aus einer farbkodierten Oberfläche, die logisch angeordnete Seiten aufführt und eine Übersicht über die gesamte Analyseabfolge darstellt. Die Farbe eines Seitennamens zeigt, ob die Seite bereits besucht worden ist. Sie können zu jeder beliebigen Seite des Assistenten gehen, indem Sie auf die Seitensymbole der Fläche klicken.

Der mittlere Bereich der Analysatorfunktionsschaltflächen ermöglicht Ihnen die Navigation durch die Seiten des Assistenten.

Der untere Bereich des Impulsanalysators ermöglicht Ihnen, die Berechnungsoptionen zum Steuern der Analyse, die auf jeder Seite durchgeführt wird, selbst zu definieren. Wenn Sie zu einer weiter hinten in der Abfolge liegenden Seite gehen, wird die Analyse ausgeführt, und die Ergebnisse der Berechnungsoptionen werden dann im Vorschaugraph angezeigt. Der Impulsanalysator ist so aufgebaut, dass er wertvolle Zeit spart.

 

Sie können verschiedene Analyseroutinen mit dem Impulsanalysator ausführen, abhängig von dem Ziel, das Sie wählen, wenn Sie den Impulsanalysator gestartet haben. Verfügbare Ziele sind:

  • Basislinie erstellen -- Erstellt automatisch eine Reihe von Basislinienankerpunkten und verbindet sie dann zu einer Basislinie. Die Basislinie kann Optionen manuell mit Hilfe der Optionen ändern.
  • Impulse suchen -- Ermöglicht Ihnen die Erstellung einer Basislinie, ihre mögliche Subtraktion von den Spektrumsdaten und die Impulssuche mit Hilfe von fünf verschiedenen Methoden. Markierungen und Labels können angezeigt werden, um die Impulshöhe und -mitte kennzuzeichnen.
  • Impulse integrieren -- Enthält die Funktionen zur Impulssuche plus die Option, den Bereich unter jedem Impuls zu berechnen. Zusätzliche Berechnungen können erfasst werden, wie FWHM, Breite der linken und rechten Hälfte und Impulszentroid.
  • Impulse anpassen -- Führt alle Funktionen der Impulsintegration durch und enthält außerdem die Funktion, Ihre Spektrumsdaten anzupassen. Grafische sowie tabellarische Ergebnisse können erzeugt werden, nachdem die Impulsanpassung beendet wurde. (Weitere Informationen finden Sie hier...)

Nachdem ein Ziel ausgewählt wurde, ordnet der Impulanalysator mehrere Seiten logisch an und führt Sie durch die Schritte des gesamten Analyseprozesses. Sie können die eingeschlossenen Seiten im Assistenten (Wizard) sehen und ihre Anordnung auf der Assistentenoberfläche (Wizard Map), die oben im Dialogfeld angezeigt wird. Diese Seiten helfen Ihnen dabei, die Analyse Schritt für Schritt fertig zu stellen. Sie können vorwärts gehen, indem Sie auf jeder Seite auf die Schaltfläche Weiter klicken oder auf ein Seitensymbol in der Wizard Map.

Der Impulsanalysator ist ein speziell entwickelter Assistent, der eine leichte Navigation durch seine Seiten ermöglicht. Wenn der Assistent der Impulsanalyse verwendet wird, können Sie zu jeder beliebigen vorherigen Seite zurückgehen, um die Optionen zu ändern. Jede Einstellung kann ohne Neustart der gesamten Analysesitzung vorgenommen werden.

Obwohl alle Schritte, die möglicherweise während der Analyse benötigt werden, auf der Oberfläche des Assistenten (Wizard Map) aufgeführt werden, nachdem das Ziel festgelegt ist, müssen diese Schritte nicht alle nacheinander abgearbeitet werden. Es ist möglich, Seiten einfach auszulassen, so dass der Impulsanalysator die Analyse in diesen Schritten mit den Standardoptionen durchführt.

Alle Einstellungen im Impulsanalysator können als ein Design für eine spätere Verwendung gespeichert werden. Wenn sie die Analyse mit den gleichen Einstellungen übernehmen möchten, müssen Sie nur den Assistenten der Impulsanalyse öffnen, das Design laden und auf die Schaltfläche Fertigstellen klicken, um den ganzen Prozess auszuführen. Auch wenn Sie die Analyse mit geringfügig unterschiedlichen Optionen durchführen möchten, können Sie die Designdatei verwenden -- laden Sie einfach Ihr Design in das Dialogfeld des Impulsanalysators, gehen Sie zu der Seite, auf der Änderungen vorgenommen werden sollen, nehmen Sie die Änderungen vor und klicken Sie auf die Schaltfläche Fertigstellen. Die Analyse wird mit den veränderten Optionen durchgeführt.

Wenn die Kurvenanpassung mit dem Impulsanalysator ausgeführt wird, können Sie aus mehreren gebräuchlichen Standardfunktionen auswählen, um die Impulse anzupassen, die in den Eingabedaten erkannt werden. Bei Verwendung dieser Funktionen können die Parameter automatisch initialisiert werden. Es ist nicht notwendig, die Parameter manuell einzustellen.

Außerdem können Sie die automatische Basislinie und Impulserkennungsalgorithmen des Assistenten verwenden, um eine Basislinie zu definieren oder Impulsmitten und -höhen zu suchen. Die neu implementierte zweite Ableitung und das Residuum nach den ersten Ableitungsmethoden können sogar verborgene Impulse lokalisieren, um die Impulserkennung zu beschleunigen, indem Sie sie nicht mehr manuell finden müssen.


 

Weitere Informationen finden Sie unter Impulsanalysator.

ID=2720